PhotoKlassik II.2021 – Analoger Start in den Frühling

Wir starten in die neue Ausgabe II.2021 mit einem Blick auf die Geschichte der legendären Minox 8×11, der sogenannten Spionage-Kamera, die auch 75 Jahre nach ihrem Erscheinen immer noch zeitlos schön ist. Außerdem stellen wir die Pouva Start als Empfehlung für Analogeinsteiger vor, zeigen die einzigartige begehbare Großbildkamera IMAGO in Berlin und lassen berühmte Fotografen von Ihrer ersten Kamera erzählen, In dieser Ausgabe ist es HG Esch, der von seiner ICAREX 35S KB mit Zeiss-Objektiv schwärmt.
In der neuen Rubrik “Alte Scherben, neuer Look” zeigen wir Ihnen, wie Sie alte Objektive an moderne Kameras adaptieren können– diese Symbiose lässt der Kreativität viel Spielraum und schont dabei den Geldbeutel. Denn die alten Klassiker sind oftmals richtige Schnäppchen.

Außerdem lassen uns die Profifotografen von Fem&Filou und just.schmidt. bei der Arbeit über die Schulter schauen und verraten worauf man bei analogen Hochzeitsfotos unbedingt achten muss. 

In der Dunkelkammer lernen wir in dieser Ausgabe alles über den farbigen Gummidruck, Torsten Grüne von der Gesellschaft für photographische Edeldruckverfahren e.V. zeigt das Verfahren von den Anfertigung der Emulsion bis hin zum finalen Bild..

Matthias Kistmacher führt in die Belichtungsmessung ohne Kamera und zeigt Möglichkeiten von “Do-it-Yourself”-Lösungen bis zu Handbelichtungsmessern des aktuellen Fotomarktes. In Kultur&Portfolio feiern wir bekannte Fotografen wie Sven Marquardt mit einer Bildreihe “Musicians” zu Musikern und Künstlern, die derzeit besonders unter der Corona-Pandemie leiden. Murat Aslan begleitete den deutschen Musiker Sido mit seiner Leica auf Tour. Wir lassen Lothar Wolleh mit seinen abstrakten Fotografien wieder aufleben und lassen uns von den atmosphärischen Lomographien von Mathias Benninghoven entführen.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + vier =